Reiseübersicht

Details zu den kurzgefaßten Stationen der Reise werden auf den folgenden Seiten genauer beschrieben.

13.4.2019 Abflug von Europa 22.15 Uhr ab Frankfurt
14.4.2019 Ankunft in Windhoek, Hauptstadt von Namibia
Fahrt zur Gästefarm Midgard oder zu einem Hotel in Windhoek
15.4.2019 Chor- und Orchesterproben, für Nicht-Musiker:
Fahrt zur Wellness Farm Goche Ganas
16.4.2019 Probe und Kinderkonzert am Vormittag und
Konzert um 20 Uhr in Windhoek

Windhoek Teilansicht
Windhoek Teilansicht
Fortsetzung der Reise:

17.4.2019 Fahrt mit dem Bus zur Mokuti Lodge
oder Namutoni am Eingang zum Etosha Nationalpark
18.4.2019 Etosha Nationalpark, Tierbeobachtungen
19.4.2019 Etosha Nationalpark, Tierbeobachtungen
20.4.2019 Fahrt nach Swakopmund
21.4.2019 freier Tag, Ausflugsmöglichkeiten
22.4.2019 Probe und Konzert in Swakopmund

Swakopmund und Dünen
Swakopmund und Dünen

Je nach Anmeldung teilt sich die Reisegruppe in die Gruppe A und B. Musiker und Sänger gehören zur Reisegruppe B.

Reisegruppe A:
23.4.2019 Fahrt von Swakopmund zu einer Lodge in nächster Nähe zu den Dünenlandschaften um Sossusfley und zum Sesriem Canyon
24.4.2019 Sossusfley,  Schloß Duwisib und nach Helmeringhausen
25.4.2019 Fahrt nach Kolmanskoppe und nach Lüderitz
26.4.2019 Fahrt von Lüderitz zum Fischfluß-Canyon
27.4.2019 Fahrt nach Keetmanshoop-Köcherbaumwald-Windhoek
28.4.2019 Fahrt von Windhoek zum Flughafen und Abflug
29.4.2019 Ankunft in Frankfurt um 5.45 Uhr

Fischfluß Canyon
Fischfluß Canyon

Reisegruppe B:
23.4.2019 Fahrt von Swakopmund über Usakos,
Karibib und Okahandja nach Windhoek
24.4.2019 Flug nach Cape Town von 10.30-12.30,
evtl. Stadtbummel am Nachmittag
25.4.2019 Tagesausflug zum Cape of Good Hope
(Kap der guten Hoffnung)
26.4.2019 Vormittag Botanischer Garten,
am Nachmittag Fahrt auf den Tafelberg
27.4.2019 Generalprobe am Vormittag,
freier Nachmittag und Konzert um 20 Uhr
28.4.2019 freier Vormittag, Abflug von Cape Town
29.4.2019 Ankunft in Europa um 5.45 Uhr

Kap der guten Hoffnung
Kap der guten Hoffnung

Änderungen werden möglichst vermieden, können aber nicht
ausgeschlossen werden. Wir bitten um Verständnis!
Derzeitiger Stand vom 12.1.2019